Buchen & später zahlen Rabatt ab 6,13,20,27 Tage
0.0
Buchen & später zahlen Rabatt ab 6,13,20,27 Tage
0.0
Buchen & später zahlen Rabatt ab 6,13,20,27 Tage
0.0
Buchen & später zahlen Rabatt ab 6,13,20,27 Tage
0.0

Zeitwohnen im Sauerland

Wenn Sie einen Urlaub im Sauerland mit Übernachtung in unseren Ferienwohnungen in Hemer planen, sollten Sie natürlich vorab auch einiges über die idyllische Region in NRW sowie in Teilen von Hessen wissen, damit Sie entsprechend Ihre Ausflüge koordinieren können. Die Einwohnerzahl des Sauerlandes beträgt 882.505. Ebenjene Sauerländer verteilen sich auf einer Fläche von insgesamt 4.462,04 qkm. Die bei Wanderern sehr beliebte Mittelgebirgsregion umschließt die Flüsse Ruhr, Diemel, Eder, Möhne, Lippe, Sorpe, Hönne, Lenne und unter anderem auch die Volme. Viele von den genannten Flüssen sind beliebte Ausflugsziele bei Touristen und den Gästen unserer Ferienwohnungen in Hemer. Gegliedert wird das Sauerland in den kurkölnischen Teil Westfalen und den märkischen Teil, die Graftschaft Mark sowie das Upland. Wer in seinem Urlaub gerne Ski oder Schlitten fährt, allerdings nicht das nötige Kleingeld für einen Skiurlaub im Schnee hat, besucht gerne Gebiete wie Winterberg oder Willingen. Unzählige Niederländer und viele deutsche Touristen reisen jedes Jahr ins Sauerland, um an den höchsten Erhebungen des Rothaargebirges, wie dem Kahlnen Asten oder dem Langenberg mit Snowboard oder Ski die Berge hinabzufahren. In 57 Skigebieten erwarten Sie 150 Liftanlagen und 300 Hektar Pisten. Genauso lässt sich aber auch im Frühjahr und Sommer das Sauerland im Grünen genießen, wenn die ersten Blüten zu erkennen sind und sich die Tiere wieder hinaustrauen. In den vielen Waldgebieten sowie an den Stauseen können Urlauber im Sauerland die Natur besser kennenlernen. Von unseren Zeitwohnungen in Hemer erreichen Sie die meisten Ausflugsziele innerhalb kürzester Zeit. Mittlerweile haben viele Europäer das Sauerland für sich als Urlaubsregion erkannt und reisen immer wieder ins Hönnetal oder begeben sich auf die unzähligen Wanderwege. Früher war die Region besonders für den Erzbergbau, die Eisen- sowie Metallindustrie bekannt. Heute haben sich im Sauerland viele erfolgreiche mittelständische Unternehmen gegründet oder hier niedergelassen und sind über die Grenzen des Sauerlandes hinweg bekannt. Als Stadt mit den meisten Einwohnern gilt Iserlohn. Ein gutes Ziel für Shopping oder den Besuch des Weihnachtsmarktes. Außerdem gehören zum Sauerland noch Arnsberg, Schmallenberg, Lüdenscheid, Meschede, Brilon, der Kreis Olpe, der Märkische Kreis, der Hochsauerlandkreis, Soest, das Upland sowie einzelne Gemeinden der Städte Unna, Paderborn, Hagen und des Ennepe-Ruhr-Kreises. Wenn Sie Tagesflüge in größere Rhein- oder Ruhrmetropolen planen, erreichen Sie auch Köln, Bonn, Düsseldorf oder Dortmund. Zu den Nachbarorten des Sauerlandes gehören unter anderem das Wittgensteiner Land, das Bergische Land, das Siegerland, das Ruhrgebiet, die Soester Börde, die Hellwegbörden, Waldeck und Paderborn. Für die Gäste unserer Ferienwohnungen in Hemer im Hönnetal gibt es also sehr viel zu entdecken. Im „Land der tausend Berge“ erleben Sie die Natur von einer ganz neuen Seite.

Burg Altena Sauerland29  Drahtmuseum Altena Sauerland6  Sorpesee Sauerland13

Ferienwohnungen in Hemer : Ausflugsziele im Sauerland

Wenn Sie gerne Wandern und in der Natur unterwegs sind, dann wird der Urlaub im Sauerland für Sie zu einer unvergesslichen Reise. Entdecken Sie die Plästerlegge und damit den höchsten natürlichen Wasserfall in der Region. Übersetzt bedeutet Plästerlegge „regnender Schieferfels“. Dieser befindet sich bei Bestwig im nördlichen Rothaargebirge. Er fließt zur Elpe, die zur Ruhr gehört. Im unteren Teil des Wasserfalles haben Sie die Möglichkeit, kleine Bleikügelchen zu finden. Diese entstanden damals, als flüssiges Blei aus Bleierzwerken in den Wasserfall geschüttet wurde. Die Plästerlegge stellt damit auch ein ganz außergewöhnliches Ausflugsziel für die ganze Familie da, wenn Sie Ihren Urlaub im Sauerland in unseren Zeitwohnungen in Hemer planen.

Die Medebacher Bucht ist eine umwaldete Mittelgebirgssenke und beherbergt unter anderem ein gut 138 qkm großes Vogelschutzgebiet, in dem Urlauber eine Vielzahl an Vögeln erspähen können, wie den Wespenbussard, den Schwarzstorch, den Eisvogel, dien Raufußkauz, den Rotmilan oder auch den Neuntöter. Unterteilt wird das Gebiet in die Schiefe Ebene des Medebachs, den Münder Grund und das Hallenberger Hügelland. Freuen Sie sich auch auf Glatthaferwiesen, Bergheiden und Bergmähwiesen, die Blumenarten wie den Bauernsenf, die Trollblume oder auch die Heidenelke beheimaten. Eine ganz andere Variante eines Ausfluges im Sauerland in der Natur stellt das Felsenmeer in Hemer in der Nähe unserer Ferienwohnungen im Hönnetal dar. Seit dem Jahre 1962 steht das Felsenmeer unter Naturschutz. Die 35 ha große Fläche beherbergt einen Untergrund, der hier schon im Tertiär existierte. Das 600 m lange Gebirge weist eine Breite von 200 m vor und liegt 45 m über der Talsohle. Täglich zieht es die Sauerländer aber auch einige Touristen ins Felsenmeer, die durch das Gebiet spazierengehen. Unterteilt wird das felsige Gebiet in Hemer in das Paradies, das kleine Felsenmeer sowie das große Felsenmeer. Höhlen, Felsblöcke und Schluchten zeichnen die Landschaft. Kaum zu glauben, aber wahr: schon im 8. und 9. Jahrhundert betrieben die Menschen an diesem Ort den Eisenerzabbau und entdeckten Brauneisenerz, Roteisenerz, Grün-Bleierz und Zinkspat. Wie in vielen Städten und Regionen typisch, erzählen sich auch die Sauerländer verschiedene Sagen um ihre schönsten Orte und Sehenswürdigkeiten. So sagt man, sei das Felsenmeer einst das Gebiet der Zwerge gewesen, die hier nach Silber, Gold, Edelmetallen und Edelsteinen suchten und sich mit der Zeit einen kleinen Schatz ansammelten. Ihr Anführer war der Zwergenkönig Alberich. Leider bekamen auch bald die Riesen aus den Nachbarorten Wind davon und planten einen Überfall. Als die übergroßen Wesen das Felsenmeer erreichten, versteckten sich die Zwerge und ihr König Alberich ließ mit einem Zauberspruch die einstige Felsenhalle über den Riesen einstürzen. Und so sei das heutige Felsenmeer in Hemer entstanden. Im Paradies des Ortes können sie noch auf einer Felsplatte das Bildnis eines verschütteten Riesens entdecken.

Möchten Sie sich weiterhin in der Natur aufhalten, sollten Sie mit Ihrer Familie den Wildwald Vosswinkel besuchen, wenn Sie in unseren Zeitwohnungen in Hemer übernachten. Jährlich zählt dieses beliebte Ausflugsziel rund 120.000 begeisterte Besucher, die gerne im Grünen und in Wäldern unterwegs sind. In den 70er Jahren entstand Schritt für Schritt diese wunderschöne Parkanlage, die mittlerweile die Heimat von Schafen, Wildschweinen, Marderhunden, Uhus, Eichhörnchen, Waschbären, Rot-, Dam- und Muffelwild ist. Alljene Tierarten sind in Gehegen untergebracht und können zum Teil in nächster Nähe bewundert werden. So besteht die Möglichkeit, dass eine Wildscheinfamilie auf der Suche nach Futter Ihren Weg kreuzt oder Sie die faulen Schaafe auf ihrer Weide anmaulen. Zur richtigen Zeit hüpfen kleine Frösche oder große Kröten durch Blätterhaufen und Libellen fliegen an Ihnen vorbei. Auf den großen Ameisenhaufen herrscht ein eifriger Arbeitsgeist, während der Specht unüberhörbar seinen Schnabel gegen Bäume hämmert, auf der Suche nach Nahrung. Auf den verschiedenen Routen gibt es immer wieder Hochsitze, Informationstafeln, die Eichenkirche, die Waldschule und auch einen Waldgasthof. Im Klettergarten können Sie Ihren Mut unter Beweis stellen und auf dem Abenteuerspielplatz können Kinder ausgiebig toben, während Sie Bratwürstchen an einer der Grillstellen vorbereiten. Besonders für Stadtkinder stellt der Wildwald Vosswinkel ein besonderes und unvergessliches Ausflugsziel dar.

Wildwald Vosswinkel Sauerland 1  Wildwald Vosswinkel Sauerland 2  Wildwald Vosswinkel Sauerland 4

Für die Gäste unserer Zeitwohnungen in Hemer gibt es im Sauerland noch einiges weitere zu entdecken. In Iserlohn-Letmathe befindet sich eine von unzähligen Höhlen im Märkischen Kreis, und zwar die Dechenhöhle mit eigenem Deutschen Höhlenmuseum. Die Dechenhöhle wurde vor 140 Jahren entdeckt und steht mittlerweile unter Naturschutz. Die Tropfsteinhöhle ist gezeichnet von unzähligen Stalagmiten und Stalaktiten sowie Säulen, die einfach nur bezaubernd aussehen. Insbesondere wenn sie glitzern und schimmern. Ein Schacht zeigt, wo vor vielen Jahrzehnten Jahrhunderte alte Knochen von Höhlenbären bei Grabungen entdeckt wurden. Besuchen können Sie die Dechenhöhle nur unter Führung eines Mitarbeiters/einer Mitarbeiterin, die Ihnen dann die schönsten Stellen zeigen werden, wie die Kapelle im Eingang mit einem Stalagmiten, der die Form von Jesus, Maria und Josef angenommen hat. Wenn man es denn so interpretieren möchte. Auch die Orgelgrotte ist ein unvergesslich schönes Bild. Ebenso natürlich die Nixengrotte. Außerdem gibt es noch die Gletschergrotte, den Laubengang, die Königshalle, die Vorhanggrotte, die Kanzelgrotte, die Grufthalle, die Höhlenschlucht, die Palmengrotte, die Säulenhalle, die Kristallgrotte, die Kaiserhalle, den Gemüsegarten und die Wolfsschlucht. Wenn Sie ein Besucherticket für 7 € pro Person kaufen, ist der Gang durch das Museum ebenfalls inkludiert. Eine weitere beliebte Höhle im Sauerland ist außerdem die Reckenhöhle, die 1888 von Franz Recke entdeckt wurde. Die Kalksteinhöhle entstand zur Devonzeit und wird auch gerne für Heilstollentherapien genutzt. Allerdings sind hier die Öffnungszeiten auf April bis Oktober beschränkt. Die Balver Höhle im gleichnamigen Ort hat mittlerweile einen anderen Nutzen. Die größte offene Kulturhöhle in Europa mit einer Tiefe von fast 90 m (2 Arme) hat Platz für knapp 2.000 Menschen. Die Balver Höhle entstand vor rund 360 Mio. Jahren aus abgestorbenen Korallen. Bei Grabungen fand man Skelette von einem Höhlenbären sowie von einem Mammut. Heutzutage werden in der Balver Höhle unzählige verschiedene und beliebte Events veranstaltet, wie das Irish-Folk-Festival, das German-Kultrock-Festival oder auch verschiedene Partys. Außerdem werden jedes Jahr die Festspiele mit immer neuen Geschichten ausgetragen, wie „der kleine Horrorladen“ oder „Räuber Hotzenplotz“. Besonders Kinder lieben die Geschichten, die auf dieser einmaligen Showbühne vorgeführt werden.

In unmittelbarer Nähe zu unseren Zeitwohnungen in Hemer befindet sich außerdem der Sauerlandpark, der nach der Bundesgartenschau entstand und seitdem ein beliebtes Ausflugsziel bei Familien ist. Besonders im Frühjahr und im Sommer gibt es viel zu unternehmen, denn der Sauerlandpark hat einiges zu bieten, wie einen Wasserspielplatz, einen Garten der Bewegung, einen Seilgarten, eine Spielwiese, einen Waldspielplatz, eine Rollgartenanlage und auch ein Beachvolleyballfeld. Regelmäßige werden in Hemer im Sauerlandpark auch beliebte Veranstaltungen ausgetragen, wie der Wintergarten mit Eislauffläche, der Treppenlauf, das Warsteiner Elementarium, der Maustastische Tag oder unter anderem der Bauernmarkt im Sommer. Auch Konzerte finden regelmäßig auf dem Gelände statt. Nicht allzu weit entfernt befindet sich auch die Sorpetalsperre, die zwischen 1926 und 1935 entstand, und zwar zur Trinkwasser- und Energiegewinnung. Egal ob Sie nur eine Runde schwimmen, Sonnenbaden, Segeln, Surfen, Rudern, Tauchen oder mit dem Schiff fahren wollen. Der Ausflug lohnt sich auf jeden Fall. Besonders im Frühjahr und Sommer gibt es an der Sorpetalsperre viel zu unternehmen. Genauso aber auch am Möhnesee. 1913 entstand ebenjener als größte Stauanlage Europas. Die Mauer umfasst eine Länge von 650 m und eine Höhe von 40 m. 134,5 cbm Wasser haben sich hier im Möhnesee angesammelt. Das Wasser dient unter anderem zur Energieerzeugung, aber natürlich auch zum Angeln oder einer Tour mit dem Schiff. Rundherum können Sie Wandern, Rad fahren und vieles weitere unternehmen. Regelmäßig werden am Möhnesee auch Events veranstaltet wie der Triathlon, das Drachenfest, das Brückenfest sowie der Bauernmarkt.

Für Wandertouren lohnt sich auf jeden Fall der 2001 eröffnete Fernwanderweg Rothaarsteig, der eine Länge von 154 km misst. Vor einigen Jahren wurde der Wanderweg mit dem Deutschen Wandersiegel „Premiumweg“ ausgezeichnet und führt von Brilon nach Dillenburg. Oder besuchen Sie als Gäste unserer Ferienwohnungen in Hemer auch die Bruchhauser Steine. Die Felsformation besteht aus den vier Hauptfelsen Bornstein (92 m Höhe), Feldstein (45 m Höhe), Goldstein (60 m Höhe) und Ravenstein (72 m Höhe). Das Bodendenkmal befindet sich im Naturschutzgebiet bei Bruchhausen und hat neben dieser eindrucksvollen Felsformation auch eine wundervolle Flora zu bieten mit Alpen-Gänsekresse (noch aus Eiszeit), Blassem Habichtskraut, Gefaltetem Frauenmantel, Lotwurzblättrigem Habichtskraut und vielem mehr. Bitte beachten Sie, dass Sie mittlerweile Eintritt und Parkgebühren zahlen müssen. Ein Ausflugsziel der anderen Art ist die Bobbahn in Winterberg. An der Veltins-Eisarena können Sie Skeleton, Rodeln und Bob fahren. Die Länge der Bobbahn beträgt 1.609 m und hat 15 Kurven. Es können Höchstgeschwindigkeiten von bis zu 140 km/h auf einem Gefälle von rund 9,8 % erreicht werden. Die Anfang des 20. Jahrhunderts gebaute Bobbahn war schon Ausstragungsstätte der TV-Total Wok-WM oder auch der Bob-WM im Jahre 2015. Für eine Fahrt im Viererbob zahlen Sie pro Person rund 90 €. Eine Alternative wäre die Sommerrodelbahn am Erlebnisberg Kappe. Direkt in Winterberg können Sie auf einer Länge von 700 m die Bahn hinabsausen. Außerdem werden Ihnen noch Trampoline, Minigolf, Kindercars, ein Kletterwald, Segway-Touren und eine Fahrt mit dem Kappe-Express (Bimmelbahn) geboten. Highlight ist definitiv der unvergleichliche Panoramablick.

Im Sauerland gibt es aber natürlich auch mit dem Fort Fun Abenteuerland einen tollen Freizeitpark mit Achterbahnen, Wildwasserbahn, Sommerrodelbahn, Indoor-Erlebniswelt, Western Showprogramm und vielem mehr. Die relativ neue Indoor-Erlebniswelt Fort Fun L.A.B.S. hat einen Foxdome mit Laserpistolen und 3D-Brillen, einen DJ-Bereich für kleine Musiker, eine Tanzfläche, eine Torwand sowie einen Erlebnisparcours. In der Winterwelt können Sie zwischen Snowboarden, Rodeln und Ski fahren wählen. Freuen Sie sich also auf einen erlebnisreichen Tag.

Moehnesee Sauerland Soest 78  Moehnesee Sauerland Soest 84  Moehnesee Sauerland Soest 79

Museen und Schlösser im Sauerland in der Nähe unserer Ferienwohnungen in Hemer

Natürlich gibt es auch kulturell im Sauerland einiges zu entdecken. Im Science Center Phänomenta in Lüdenscheid können Sie Experimente im Bereich Physik und Technik durchführen. Das interaktive Museum besteht nun seit rund 20 Jahren und begeistert unzählige Besucher mit seinen Exponaten wie dem Spiegelturm, dem Schattenzeichner und der Seilschleuder. Im Sauerland-Museum in Arnsberg erleben Sie die Jahrtausende alte Geschichte der Region. Derzeit wird das Museum umgebaut. Im Freilichtmuseum in Hagen machen Sie sich auf die Spuren des Handwerks aus dem 18. Jahrhundert. In den Werkstätten wurden Zigarren gerollt, Nägel geschmiedet oder auch Seile geschlagen. Im museumseigenen Shop gibt es neben frisch geröstetem Kaffee und Obstbränden auch Silberschmuck. Probieren Sie von dem frisch gebackenen Brot und machen sie sich auf Erkundungstour. Auch Kinder haben Spaß an diesem Tagesauflugsziel im Sauerland.

Das Jagdschloss Herdringen ist seit 400 Jahren in Familienbesitz und liegt in einem romantischen Landschaftspark. Regelmäßig finden hier Veranstaltungen wie „Lebensart Sauerland“, „Castle Beat“ oder auch „Cro MTV Unplugged“ statt. Das Wasserschloss Wocklum befindet sich seit dem Jahre 1656 im Besitz der Grafen Landsberg-Velen. Da es während des Zweiten Weltkrieges verschont blieb, sind Einrichtung, Wandmalereien, Stuckdecken, Pakettböden, eigene Kapelle und antike Kronleuchter noch bis heute gute erhalten und stellen eine authentische Kulisse dar. Zum Beispiel für den Prinzessinnen-Tag samt Erlebnis-Dinner. Visagistinnen und die entsprechenden Outfits verwandeln Sie in eine Prinzessin, die einen Tag in einem wunderschönen Schloss verbringen und am Abend ein köstliches 5-Gänge-Menü genießen darf. Außerdem gibt es einen Wellness- und Spabereich. Regelmäßig werden auch Live-Konzerte veranstaltet. Das Anwesen liegt mitten im Orletal und damit ca. 2 km von Balve entfernt.

Wenn Sie gerne alte Burgen und Schlösser entdecken, sollten Sie von unseren Zeitwohnungen in Hemer aus auch einen Tagesausflug nach Altena planen. Hier befindet sich nämlich die aus dem 12. Jahrhundert stammende Höhlenburg. Auf Burg Altena wurde früher die erste Jugendherberge errichtet, die viele Jungen und Mädchen beherbergte. In der Drahtzieherstadt entstand vor einigen Jahren ein 85 m hoher Aufzug mit einem 95 m langen Stollen, der die Besucher mühelos zur Burg transportiert. Im Stollen vorab erfahren Sie Geschichten rund um das Sauerland und die Burg selbst. Außerdem gibt es hier in Altena neben Sonderführungen auch Kochkurse, Konzerte und einen Mittelaltermarkt. Mit Burg Bilstein an der Lenne befindet sich eine weitere Höhenburg im Sauerland. Diese entstand Anfang des 13. Jahrhunderts und beheimatet seit 1927 ebenfalls eine Jugendherberge. Signifikant sind die 2 Rundtürme mit einem Durchmesser von 8 m. In der Mitte des 14. Jahrhunderts entstand Burg Klusenstein, die heute in Besitz der Firma Rheinkalk ist. Das Gebäude steht unter Denkmalschutz auf einer 60 m hohen Klippe und kann während Ihrer Wandertour besichtigt werden. Burg Schmallenberg in Attendorn wird aktuell als 4 Sterne-Hotel betrieben. Hier können Sie allerdings auch an einem Rittermahl, einem Whisky- oder Biertasting, einem Grillgenuss-Seminar oder einem Gangster-Dinner teilnehmen.

Veranstaltungen im Sauerland in der Nähe unserer Zeitwohnungen in Hemer

Das Sauerland ist besonders bekannt für seine tollen Veranstaltungen, die das ganze Jahr über in der Region stattfinden. Neben den unzähligen Schützenfesten im Sommer, dem Karneval samt Umzug am Tulpensonntag durch Menden und der Pfingstkirmes sowie der Allerheiligenkirmes in Soest gibt es noch weitaus mehr zu unternehmen. Besuchen Sie auch, wenn Sie in unseren Ferienwohnungen im Hönnetal wohnen, die Karl-May-Festspiele in Elspe. Zu den verschiedenen Winnetougeschichten erleben Sie die entsprechende Vorführen auf einer Freilichtbühne – mit spektakulären Effekten und leidenschaftlichen Schauspielern. Vorab können Sie die Stunt- und Musikshows besuchen. Mit etwas Glück treffen Sie auch auf einige der Schauspieler. Auch in Herdringen gibt es eine Freilichtbühne, die Aufführungen wie „Themba – König der Savanne“ für Kinder und „Die heiße Ecke“ für Erwachsene präsentiert. Schon seit den 50er Jahren werden hier in Herdringen Geschichten aufgeführt und bis zu 800 Gäste unterhalten. Ein weiteres beliebtes Ausflugsziel im Sauerland ist die Warsteiner Internationale Mongolfiade, die seit 1986 von der Warsteiner Brauerei in Warstein selbst veranstaltet wird. In der Regel am ersten Septemberwochenende. Das zweitgrößte Volksfest der Region zieht bis zu 200.000 – 300.000 Besucher in das Sauerland und bietet zum großen Finale des Heißluftballon-Wettbewerbs ein großes Abschlussfeuerwerk.

Elementarium Sauerlandpark Hemer 28  Elementarium Sauerlandpark Hemer 30  Lichterpark Hemer Sauerlandpark 2

Reisen Sie ins Sauerland und übernachten Sie in unseren Ferienwohnungen in Hemer

Wir bieten Ihnen für Ihren Urlaub mit der Familie im idyllischen Sauerland die passenden Zeitwohnungen im Hönnetal als Unterkunft. Jede unserer Ferienwohnungen bietet ausreichend Platz für bis zu 6 Personen. In der eigenen Küche können sie allmorgendlich in Ruhe Ihr Frühstück mit frischen Zutaten kostengünstig zubereiten. Auf dem Balkon genießen Sie am Abend den Sonnenuntergang und im Wohnzimmer lassen Sie einen langen Tag gemeinsam bei einem guten Glas Wein ausklingen. Unsere Zeitwohnungen verfügen außerdem über ein eigenes Badezimmer mit Wannendusche und Waschmaschine sowie ein separates WC. Ein TV, kostenfreies WLAN und Bettwäsche sowie Handtücher sind inklusive. Parkplätze finden Sie problemlos vor dem Haus. Supermärkte, Restaurants, Cafés und weitere Geschäfte gibt es in der Nähe. Wir beraten Sie gerne bei der Buchung der für Sie passenden Zeitwohnung in Hemer im Sauerland.

Zeitwohnen Hemer Sauerland  Zeitwohnung Hemer  Zeitwohnung Hemer Sauerland

Ferienwohnung Hemer   Zeitwohnung Hemer   Ferienwohnung Sauerland