Zeitwohnen in Remscheid

Remscheid ist die viertgrößte Stadt des Bergischen Landes und gehört zum Bergischen Städtedreieck neben Wuppertal und Solingen. Dank Ihrer guten Lage und vorteilhaften Verkehrsanbindung an Autobahn und öffentliche Verkehrsmittel stellt Remscheid ein ideales Urlaubsziel für eine Städtereise ins Rheinland dar. Unsere Ferienwohnungen sind eingerichtet mit einer voll ausgestatteten Küche und einem großen Badezimmer. In den modernen Unterkünften in Remscheid fühlen Sie sich dadurch schnell wohl und heimisch. Unsere Apartments können natürlich auch zum Wohnen auf Zeit gebucht werden. Ob als Monteurswohnungen oder als Unterkünfte für Geschäftsreisende, die einen längeren Aufenthalt in Remscheid planen, eignen sich unsere Ferienwohnungen. Reservierungen können Sie direkt über unser leicht bedienbares Online Buchungsportal vornehmen. Natürlich können Sie uns Ihre Anfrage auch gerne per Mail senden und wir prüfen die Verfügbarkeit unserer Apartments, um Ihnen anschließend ein Angebot unterbreiten zu können. Wenn Sie einen Urlaub mit der Familie in unseren Zeitwohnungen in Remscheid planen, dürfen Sie sich über die Vielzahl an Ausflugszielen und Unternehmungsmöglichkeiten freuen. Unternehmen Sie ausgiebige Spaziergänge durch die vielen Parkanlagen wie dem Hardtpark oder auch dem Honsbergpark. Im Remscheider Stadtpark befindet sich sogar eine Volkssternwarte. Oder unternehmen Sie eine kleine Wanderung zur Müngstener Brücke an einem sonnigen Sommertag und genießen Sie die Landschaft. Wenn Sie gerne Kultur erleben und auch gerne mehr über die Historie der bereisten Stadt erfahren, sollten Sie das Röntgen-Museum besuchen. Im Museum Destille Frantzen erfahren Sie, wie Korn gebrannt wird. In Remscheid werden auch viele verschiedene Sportarten geboten, zu denen unter anderem American Football, Sportschießen, Fallschirm Springen oder auch Rollhockey gehören. Nehmen Sie auch mit Ihrer Familie an einer Stadtführung teil, um die schönsten Seiten von Remscheid zu sehen und mehr über die viertgrößte Stadt im Bergischen Land zu erfahren. Ein Hingucker ist auch das Rathaus von Remscheid. Sie haben auch den Vorteil benachbarte Rheinmetropolen wie Köln oder auch Düsseldorf zu besuchen und hier die Sehenswürdigkeiten zu besichtigen. Freuen Sie sich also auf einen unvergesslichen Urlaub in unseren Ferienwohnungen in Remscheid im idyllischen Bergischen Land.

 

Buchen & später zahlen Rabatt ab 6,13,20,27 Tage
0.0
Buchen & später zahlen Rabatt ab 6,13,20,27 Tage
0.0

 

1 x 3 Zimmer Apartment
109.00€ Für 1 Nacht-
1 x 3 Zimmer Apartment
109.00€ Für 1 Nacht-

Zeitwohnen in Remscheid

Urlaub in Remscheid

Mit 109.499 Einwohnern gilt Remscheid als kreisfreie Großstadt in Nordrhein-Westfalen und gehört zum Regierungsbezirk Düsseldorf. Remscheid ist noch immer Metall- und Werkzeugindustriestadt und wird auch als „Seestadt auf dem Berge“ bezeichnet. Aufgeteilt wird die Stadt in die 4 Bezirke Alt-Remscheid, Remscheid-Süd, Lennep und Lüttringhausen. Diese untergliedern sich in Stadtteile, die aus 240 Wohnplätzen wie Büchen, Fürberg, Gerstau, Holz oder Hasten bestehen. Unsere Zeitwohnungen in Remscheid liegen in der Nähe des Lohbachs. Außerdem fließen noch der Eschbach, der Morsbach und die Wupper durch das Tal – auf einer Gesamtfläche von 74,52 qkm. 30 % der Stadtfläche besteht sogar aus Waldgebiet. Der Brotberg ist in Remscheid die höchste Erhebung mit 378,86 m. Die Lage unserer Ferienwohnung in Remscheid ist für unsere Gäste ideal, denn zu den Nachbarstädten und –orten gehören das Wuppertal, Solingen, Radevormwald, Hückeswagen und Wermelskirchen. Insbesondere Freunde des Wanderurlaubs und Reisende, zu dessen Urlaub ein Kulturprogramm mit Sightseeing gehört, bekommen in Remscheid viel geboten. Einen Nachteil hat unser Urlaubsort jedoch: Remscheid ist bekannt als niederschlagreichste Stadt Deutschlands. Besonders im Winter. Also sollten Sie Ihren Urlaub bevorzugt für Frühjahr, Sommer oder Herbst planen. Dann lässt sich auch die Landschaft mit den vielen bunten Blüten besser genießen. Denn davon hat die westfälische Stadt an der Wupper ausreichend zu bieten. Insgesamt gibt es 23 Naturschutzgebiete in Remscheid auf einer Fläche von 715,49 ha. Auf den Wiesen und Feldern, in den Wäldern begegnen Sie seltenen Pflanzenarten wie dem Regensburger Zwergginster, dem Lungen-Enzian, dem Aronstab, der Seekanne oder auch der Heidenelke.

Auch in einigen Parks lässt es sich wunderbar entspannen und bei einem gemütlichen Picknick zurücklehnen. Nicht weit von unseren Unterkünften in Remscheid entfernt, befindet sich der Stadtpark mit zentraler Lage in der Innenstadt. Zu den Highlights gehören die Konzertmuschel sowie der Garten der Sinne. Auf dem Schützenplatz haben Sie sogar die Möglichkeit, die Volkssternwarte im ehemaligen Bismarckturm zu besuchen. Auch der Edelhoffpark und der Bökerpark in der Nähe des Stadtzentrums sind schöne Ausflugsziele für die Gäste unserer Zeitwohnungen in Remscheid. Darüber hinaus gibt es noch den Honsbergpark, den Sieper Park beim Heidhof, den Hardtpark mit historischem Gartenhaus und kleinem Rosengarten, sowie den Stadtgarten. Wie Sie merken, bietet Ihnen Remscheid ausreichend Grünflächen für einen erholungsreichen Urlaub.

Geschichte der Stadt Remscheid

Es wird vermutet, dass Remscheid schon im 12. Jahrhundert gegründet wurde. Im Jahre 1173 fand die erste schriftliche Erwähnung als „Remscheit“ statt. Der Ort gehörte damals mit zum mächtigen Herzogtum Berg. Erst 1808 mit 6.135 Einwohnern erhielt Remscheid das Stadtrecht. Die Ortschaft und jetzige Stadt konzentrierte sich auf den Maschinenbau und die Werkzeugproduktion. Zwei Hauptindustriezweige, für die Remscheid noch heute bekannt ist. Seit 1888 gilt die Stadt als kreisfrei. Nur fünf Jahre später wurde hier die erste Straßenbahn erbaut und erlaubte es den Bürgern, schneller und flexibler in Nachbarorte reisen zu können.

1920 ereignete sich ein trauriger Vorfall in Remscheid. Bei bewaffneten Auseinandersetzungen zwischen mehreren Interessensgruppen ließen rund 70 Beteiligte ihr Leben. Noch heute erinnern Mahnmale an diesen Kampf. Aber genauso hatte der Zweite Weltkrieg schwere Folgen für die Stadt und die Menschen. 170 Juden wurden in Konzentrationslager deportiert und bei einem Luftangriff 1943 durch die Royal Airforce wurde Remscheid stark zerstört. 1.000 Menschen starben und 40.000 verloren ihre Wohnungen. Nur noch wenige alte Gebäude sind dadurch erhalten geblieben. Die Folgen waren katastrophal für die Stadt.

Nachdem sich Remscheid wieder aufgerappelt hatte, war es im Jahre 1986 bereit für den nächsten Schritt: Das Allee Center mit heute 100 Geschäften wurde eröffnet. Das größte Einkaufszentrum im Bergischen Land feiert in 2016 seinen 30. Geburtstag mit einem Dance Contest, zu dessen Jury, der bekannte Juror Joachim Llambi zählen wird. Auch einige Restaurants und Cafés erwarten die Shoppingbegeisterten.

20 Jahre nach der Eröffnung des Einkaufszentrums fand die Regionale 2006 in Remscheid, Solingen und Wuppertal statt, mit dem Ziel, den regionalen Strukturwandel zu fördern. Als positives Ergebnis der Arbeiten entstand unter anderem der Brückenpark in Müngsten mit Schwebefähre und die Werkzeugtrasse.

Remscheid Zeitwohnen Muengstener bruecke  Remscheid Zeitwohnen Rathaus  Remscheid Zeitwohnen Wuppertalsperre

Kultur und Ausflugsziele in Remscheid bei unseren Ferienwohnungen

Vielleicht haben Sie das nicht erwartet, aber Remscheid hat eine weitreichende Kulturlandschaft sowie einige tolle Ausflugsziele zu bieten. Wenn Sie gerne unterhalten werden, sollten sie das Theo-Otto-Theater besuchen. Außerdem gibt es noch die Lüttringhauser Volksbühne, die Neue Bühne Remscheid, das Rotationstheater, das Kulturzentrum Klosterkirche, das Sinfonieorchester Bergische Symphoniker sowie Hasses Papiertheater.

Wenn Sie gerne die Architektur des Urlaubsortes Remscheid bewundern möchten, lohnt sich ein Blick auf das Rathaus aus dem Jahre 1906, das nach den Zerstörungen durch den Zweiten Weltkrieg wiederaufgebaut werden musste. Der hohe Turm weist eine Länge von 48 m vor. Es ist eins der leider wenigen historischen Gebäude in der Innenstadt, die noch heute bestehen. In dessen Nähe befindet sich auch der Theodor-Heuss-Platz mitsamt einer Statue des Bergischen Löwen.

Im Stadtteil Hasten steht das Haus Cleff, in dem sich heute das Stadtarchiv von Remscheid befindet. Es wurde zwischen 1778 und 1779 erbaut und gilt heute als Wahrzeichen der Stadt. Weitaus mehr denkmalgeschützte historische Gebäude, und zwar 116, entdecken Sie im Stadtteile Lennep. Dazu zählt auch das Geburtshaus des Physikers Conrad Röntgen. Nur unweit entfernt befindet sich zu Ehren des Naturwissenschaftlers das Deutsche Röntgenmuseum, das jährlich bis zu 15.000 Besucher zählt. Auf einer Ausstellungsfläche von 2.100 qm sind Geräte und Apparate zu erblicken, die zur früheren Strahlenanwendung genutzt wurden. Hier können Sie auch an wissenschaftlichen Führungen teilnehmen und im Anschluss den Shop sowie das Museumscafé besuchen.

Zu denen älteren Gebäuden in Lennep gehört auch die Stadtkirche, die einst vom Johanniterorden geleitet wurde. Heute befindet sich hier die evangelische Hauptkirche. Der noch existierende Turm entstand im 13. Jahrhundert. 1726 wurde die Kirche im Barockstil umgebaut.

Als ein tolles und unvergessliches Ausflugsziel Ihrer Reise gilt für die Gäste unserer Zeitwohnungen in Remscheid auch die Sternwarte im Bismarckturm. Der Astronomische Verein Remscheid e. V. besteht seit dem Jahre 1982 und lädt regelmäßig zu spannenden Veranstaltungen ein. Zum Beispiel zur „Sonnenbeobachtung“, zum „Astro-Stammtisch“, zur „Sternwanderung“ oder auch zu „Das Hubble Space Telescope“. Alle Informationen finden Sie auf der entsprechenden Homepage.

Wenn Sie sich auf einen der vielen Wanderwege begeben und die Natur genießen möchten, begegnen Sie auch dem Diedrichstempel. Hierbei handelt es sich um einen Aussichtspavillon, der Anfang des 20. Jahrhunderts von August Diedrichs gestiftet wurde. Gebaut wurde der Pavillon im neugotischen Stil mit einer siebeneckigen Grundform. Das Dach besteht mittlerweile aus einer Blechverkleidung. Wie einige andere Bauten steht auch dieser unter Denkmalschutz.

Nicht weit entfernt können Sie die Napoleonsbrücke überqueren. Diese wurde zwischen 1846 und 1849 als Bogenbrücke über der Wupper erbaut und verbindet die Städte Solingen und Remscheid miteinander. Das Baudenkmal ist 6,28 m breit, wurde aus Bruchsteinen aus dem Steinbruch bei Gockelshammer gebaut und steht auf drei Pfeilern. Zuvor stand hier für einige wenige Jahrzehnte eine Holzbrücke. Heute wird die Napoleonsbrücke hauptsächlich von Wanderern überquert.

Besuchen Sie als Gast unserer Ferienwohnung in Remscheid auch die Eschbachtalsperre. Diese gilt als die erste Trinkwasser-Talsperre in Deutschland. Sie staut, wie ihr Name schon sagt, den Eschbach. Nach dem Intze-Prinzip entstand die Brücke zwischen 1889 und 1891 und ist heute ein beliebtes Ausflugsziel bei Jung und Alt. Schon früher zog es Prinz Friedrich Leopold von Preußen mehrmals hier her und versetzte ihn in Begeisterung. Um den Stausee herum, wurde ein Lehrpfad mit Steinernem Kreuz und Robert-Böker-Denkmal errichtet.

Die Panzertalsperre ist die zweitälteste Talsperre im Bergischen Land und befindet sich in Remscheid-Lennep. Erbaut wurde sie zwischen 1891 und 1893 und wurde bis 1990 als Trinkwasser-Talsperre genutzt. Ihre ursprüngliche Höhe betrug 12,5 m, die Kronenlänge 100 m und die Kronenbreite 1,6 m.

Als Brauchwassertalsperre wurde 1989 die Wuppertalsperre fertiggestellt. Sie dient der Niedrigwasseraufhöhung, dem Hochwasserschutz der Wupper sowie der Wasserkrafterzeugung.

Remscheid Zeitwohnen Schwebebahn

Weitere Museen: Ausflugsziele in der Nähe unserer Ferienwohnungen in Remscheid

Neben dem Röntgenmuseum können Sie in Remscheid auch das Tuchmuseum besuchen. Es befindet sich im Stadtteil Lennep und erzählt von der Geschichte der Tuchindustrie im Bergischen Land. Sie erhalten Informationen über Handelshäuser, das Tuchmacherhandwerk und einiges weitere. Auch die Bedeutung der Wupper wird im Museum thematisiert.

Das Deutsche Werkzeugmuseum im Stadtteil Remscheid Hasten ist ein Technikmuseum, das verschiedene Werkzeuge aus mehreren Jahrtausenden ausstellt. Ob Hand-, Maschinen- oder Elektrowerkzeuge. Handwerker kommen hier aus dem Staunen nicht mehr raus. Das Museum wurde 1967 eröffnet und 1998 umgebaut sowie modernisiert.

Wenn Sie wissen möchten, wie das alkoholhaltige Getränk Korn hergestellt wird, sollten Sie die Kornbrennerei samt Museum Destille Frantzen besuchen. Die Brennerei kann mittlerweile eine 200jährige Geschichte im Bereich Destillerie vorweisen. Kunstliebhaber freuen sich auf die Städtische Galerie mit internationaler und regionaler Kunst sowie Skulpturengarten.

Natürlich können Sie auch jederzeit Stadtführungen buchen, um weitere Informationen zur Stadtgeschichte zu erhalten.

Veranstaltungen in Remscheid

Wenn Sie in Remscheid in unseren Zeitwohnungen Urlaub machen, sollten Sie auch, wenn möglich, eins der vielen geselligen Events in der Stadt an der Wupper besuchen. Auch in Remscheid wird Karneval gefeiert. Passend dazu erwartet Sie am Rosenmontag ein entsprechend bunter Karnevalsumzug. Im März findet die Frühjahrskirmes statt – und zwar an zwei verschiedenen Orten: dem Lenneper Kirmesplatz sowie dem Lenneper Schützenplatz. Zum Jahresprogramm gehört auch die Bergische Biennale für neue Musik. Beim Tanz in den Mai wird ausgiebig gefeiert, bei der Maikirmes im Stadtpark erwarten Sie einige Karussells und auf das Frühlingsfest lädt die Freiwillige Feuerwehr ein. Im Stadtteil Lennep wird alljährlich eine Pfingstkirmes organisiert und im Mai erwartet Sie außerdem ein Seifenkistenrennen.

Besuchen Sie während Ihrer Reise und Ihres Aufenthaltes in unseren Ferienwohnungen in Remscheid auch den Herbst- und Handwerkermarkt, das Schützen- und Heimatfest, den Kunsthandwerkermarkt, die Krametsvogelfesttage, das Altstadtfest, das Puppenspiel-Festival, den Weihnachtsmarkt, das Weihnachtsdorf mit Eislaufbahn oder auch die Bergischen Lichterwochen. Sie können natürlich auch aktiv am Röntgenlauf teilnehmen. Es gibt also einiges an Großveranstaltungen in der Stadt Remscheid zu bieten, die Sie besuchen können. Neben den verschiedenen Ausflugszielen sollten Sie somit nicht allzu schnell Langeweile verspüren.

Übernachten Sie in unseren Zeitwohnungen in Remscheid

Wie Sie zuvor erfahren haben, können Sie in Remscheid an der Wupper einiges unternehmen. Das Unterhaltungsangebot ist vielfältig und spannend. Auch unsere Unterkünfte sind individuell und wurden mit Liebe eingerichtet. Jede Ferienwohnung bietet ausreichend Platz für unsere Gäste und beinhaltet eine voll ausgestattete Küche mit allen nötigen Utensilien, um am Morgen in aller Ruhe kostengünstig das Frühstück mit Zutaten der umliegenden Supermärkte zuzubereiten. Natürlich befinden sich im Umfeld aber auch Restaurants und Cafés, wenn Sie keine Lust auf Kochen haben. Außerdem gehört zu jeder Unterkunft ein eigenes Badezimmer mit WC und Handtüchern. Auch TV, WLAN und Bettwäsche sind inklusive. Parkplätze finden Sie an der Straße. Bei weiteren Fragen oder der Buchung der für Sie passenden Zeitwohnung in Remscheid stehen wir Ihnen gerne beratend zur Seite.

Remscheid1  Remscheid1.2 Remscheid1.3

Zur Wohnung