Zeitwohnungen in Niederkassel bei Bonn und Köln

Zwischen den Rheinmetropolen Köln und Bonn liegt das Örtchen Niederkassel, in dem sich auch einige unserer Ferienwohnungen befinden, die sich wunderbar als Unterkunft für eine Städtereise eignen. Die Verkehrsanbindung von unseren Unterkünften aus ist ideal, da Sie die umliegenden Städte und auch den Flughafen Köln/Bonn via Autobahn und mit den öffentlichen Verkehrsmitteln schnell erreichen. Die modernen großen Apartments in Niederkassel bieten ausreichend Platz für Sie und Ihre Familie und sind ausgestattet mit einer eigenen Küche sowie einem Badezimmer. So fühlen Sie sich in unseren Ferienwohnungen im Rheinland schnell heimisch. Auch in Niederkassel gibt es für die Gäste unserer Unterkünfte während ihres Urlaubs einiges zu entdecken und zu unternehmen. Die im 12. Und 13. Jahrhundert errichtete Burg Lülsdorf findet sich nicht nur im Stadtwappen Niederkassels wieder und gilt als Wahrzeichen der Stadt, sondern ist auf jeden Fall einen näheren Blick während eines ausgiebigen Spaziergangs durch Niederkassel wert. In der Stadtgalerie können Sie außerdem Kunst in verschiedenen Wechselausstellungen erleben. Eine andere Ausflugsvariante ist der Besuch des Hafens Mondorf, von wo aus auch eine Fähre zum gegenüberliegenden Rheinufer tuckert. Am naheliegenden Kaplan-Everhard-Richarz-Ufer erwarten die jungen Besucher neben einem großen und modernen Spielplatz mehrere gastronomische Angebote. Auch die Rheydter Werth ist von unseren Ferienwohnungen in Niederkassel nicht allzu weit entfernt. Hierbei handelt es sich um eine Halbinsel, die einen von Anglern gern besuchten Ort zum Fischen darstellt. Ein weitreichendes Radwegenetz ist ideal für lange Touren mit dem Fahrrad. Auch als Monteurswohnungen können unsere Unterkünfte in Nideggen zum Wohnen auf Zeit von Geschäftsreisenden und Arbeitern gebucht werden. Ebenso eignen sie sich als Messewohnungen für Veranstaltungen auf dem Messegelände in Köln Deutz. Gerne prüfen wir die Verfügbarkeit unserer Zeitwohnungen für Sie und senden Ihnen via Mail ein individuelles, auf Sie zugeschnittenes Angebot. Oft sind auch Lastminute Buchungen noch möglich. Oder reservieren Sie direkt über unser leicht bedienbares Online Buchungsportal. Wir freuen uns auf Ihren Besuch in Niederkassel!

property image
Buchen & später zahlen Rabatt ab 6,13,20,27 Tage
0.0

 

1 x 2 Zimmer Apartment
100.00€ Für 1 Nacht-
1 x 2 Zimmer Apartment
100.00€ Für 1 Nacht-

Zeitwohnen in Niederkassel am Rhein

Urlaub in Niederkassel

Die Stadt Niederkassel gehört zum Rhein-Sieg-Kreis und liegt zwischen Köln, Bonn und Troisdorf. Ihre Fläche beträgt 35,79 qkm und beheimatet 37.583 Einwohner. Ein Highlight der Urlaubsregion Rhein-Sieg ist in Niederkassel das 12 km lange Rheinufer. Eine wahre Ruhe- und Erholungsoase für jeden Gast unserer Ferienwohnungen. Aufteilen lässt sich das rheinische Städtchen in die Stadtteile Lülsdorf, Mondorf, Niederkassel, Ranzel, Rheidt, Uckendorf und Stockem. Tatsächlich wird dieser Ort schon seit der Bronzezeit (2.000 bis 800 vor Christi) besiedelt. Typisch für die Rheinregion zog es auch im ersten Jahrhundert nach Christi die Römer an die Sieg, die hier in Niederkassel mehrere Kastelle bauten. Als dann die Franken im 6. Jahrhundert einzogen, war die Herrschaft der Römer Geschichte. Mit den neuen Bewohnern gründeten sich die heutigen Ortschaften. Im 18. Jahrhundert stand Niederkassel kurzweilig unter französischer Herrschaft. Seit dem 1. Januar des Jahres 1981 und dem Zusammenschluss der umliegenden Ortschaften gilt Niederkassel offiziell als Stadt.

Ausflugsziele in Niederkassel für die Gäste unserer Zeitwohnungen

So klein und unauffällig Niederkassel für den ein oder anderen im Vergleich zu den umliegenden Großstädten auch erscheinen mag – das rheinische Städtchen hat einiges zu bieten. Die Naherholungsregion kann eine Jahrtausende alte Geschichte vorweisen. Noch heute erinnern einige Bauten an die Historie der Stadt Niederkassel. Burg Lülsdorf wurde sogar im aktuellen Stadtwappen verewigt. Die Burg entstand im 12. und 13. Jahrhundert im heutigen Stadtteil Lülsdorf und war im 14. Jahrhundert sogar in Besitz des Herzogtums Berg. Ab 1530 galt das Anwesen als Sitz des Amtes Löwenberg. Wie so oft wurde auch dieser Bau zwischenzeitlich von gegnerischen Truppen wie den Franzosen zerstört und erst 1949 wieder aufgebaut. Heute ist Burg Lülsdorf in Privatbesitz. Seitdem wirkt der Burgfried als Wohnturm und der Palas als Wirtschafts- und Abstellraum.

Ein weiterer schöner Bau, den Sie auf Ihrer Sightseeingtour durch Niederkassel mitberücksichtigen sollten, ist die Kirche St. Matthäus. Das romanische Gotteshaus kann einen fünfgeschossigen Westturm aus dem Jahre 1200 vorweisen. Der Langhans wurde 1719 erweitert, und zwar durch ein Seitenschiff mit gotischem Chor. Bis auf den Turm wurde 1893 das christliche Bauwerk komplett als dreischiffige Basilika im neoromanischen Stil umgewandelt.

Im „Alten Turm“ befindet sich heute die Stadtgalerie von Niederkassel. Wenn Sie als Gast unserer Ferienwohnungen an Kunst interessiert sind, lohnt sich ein Besuch der Ausstellung im ehemaligen Kirchturm des Stadtteils Lülsdorf, denn präsentiert werden hier vor allem Werke von heimischen Künstlern sowie Kreativen der umliegenden Region. Der Eintritt ist kostenfrei. Ein Besuch ist immer samstags von 14.00 bis 18.00 Uhr und sonntags von 11.00 bis 18.00 Uhr möglich. Weitere Ausstellungen finden Sie auch im Rathaus. Alle drei Monate etwa wird hier die Exposition gewechselt. Zu den Künstlern zählten unter anderem schon Marita Dymny und Iris Krug.

Interessant ist auf jeden Fall auch für die kulturinteressierten Urlauber unserer Ferienwohnungen der Kulturpfad in Niederkassel. 70 kulturhistorische Tafeln wurden als öffentliches Lesebuch mit Texten und Bildern aufgestellt, die den Lesenden Informationen zur Geschichte der Sehenswürdigkeiten und Schauplätze geben.

Zu diesen Stationen zählt auch das Benefiziatenhaus in Lülsdorf. Hierbei handelt es sich um ein eigenes Häuschen des Benefiziaten, der damals für den Stiftungsaltar zuständig war. Alfred Hockel war der letzte Benefeziat, der das Haus bewohnte, das 1901 neu errichtet wurde.

In der Alten Schmiede in Lülsdorf wurden einst Nägel, Ketten, Beschläge und Hufeisen sowie einige weitere Schmiedekunstwerke hergestellt. Die Schmiede wurde 1888 von Adam Breuer errichtet und ist heute städtisches Eigentum. Die Ausstattung stammt hauptsächlich aus den 1920er Jahren. Heute wird die Alte Schmiede in Niederkassel Lülsdorf als Museum genutzt.

Bei einem Spaziergang von Ihrer Ferienwohnung in Niederkassel durch das Stadtgebiet werden Sie auch auf die Uraltschule in Lülsdorf treffen. Im Jahre 1828 wurde auf der Stelle einer schon älteren Fachwerkschule dieser Bau errichtet. Vom Vorgängergebäude ist noch immer das Kellergewölbe erhalten. In der gleichen Straße wurde Anfang des 20. Jahrhunderts eine weitaus größere Schule errichtet. Die Uraltschule galt fortan nur noch als Wohnhaus, das 1999 bis 2000 von einem Investor saniert wurde. Seit 2003 befindet sich hier in Niederkassel die öffentliche Bücherei.

Aus dem 16. Jahrhundert stammt der Schneppenhof – ebenfalls in Lülsdorf liegend. Leider wurde der Hof 1797 durch einen Blitzeinschlag schwer beschädigt. Zur selben Zeit wurde ein Hofkreuz in die Giebelwand eingelassen. Im Jahre 1908 vereinigte der neue Besitzer den Schneppenhof mit seinem Kesselgut. Im Zweiten Weltkrieg wurde das Anwesen zwischenzeitlich als Sammelunterkunft für kriegsgefangene französische Soldaten genutzt.

Schon 1700 wurde die Rochuskapelle von einem Ehepaar zu Ehren des Heiligen Rochus errichtet. Der Schutzpatron sollte die Bewohner vor Pest und Seuchen schützen. 1914 wurde aus der Rochuskapelle eine Kriegergedächtnisstätte. In den 1990er Jahren entstand hier eine neue Fassade mit Treppengiebel.

Zu den sehenswerten Gebäuden der Stadt Niederkassel in der Nähe unserer Zeitwohnungen zählt auch das St.-Elisabeth-Haus, indem sich heute ein Alten- und Pflegeheim befindet. 1908 wurde dieses als Anna-Elisabeth-Stift eröffnet und im Zweiten Weltkrieg zwischenzeitlich als militärischer Beobachtungsstand genutzt.

Das schon erwähnte Rathaus der Stadt Niederkassel am Rhein wurde 1961 neben seinem Vorgänger errichtet und befindet sich im gleichnamigen Stadtteil. 1962 erfolgte der Abriss des alten Gebäudes und der Neubau des zweiten Abschnitts entstand. Prägnant ist die große Fensterwand. Da das Rathaus nach kurzer Zeit nicht mehr ausreichend Platz bot, wurde dieses 1972 erweitert und 1978 mit einem dritten Obergeschoss vervollständigt.

Im Stadtteil Uckendorf treffen Sie auf sieben Stationen – und zwar die Fußfallstationen. Hier kniete man sich einst zum Beten für die Verstorbenen und Kranken nieder. So entstand die spezielle Bezeichnung. Auf dem Weg von der Kirche St. Matthäus bis hin zur Kapelle in Uckendorf erwarten Sie diese Gebetssteine, die aus Quarzit oder Sandstein bestehen und einige (mittlerweile schon schwer erkennbare) Inschriften enthalten. Die Giebelform wird von einer Kugel gekrönt. Sie zeigen den Leidensweg Jesu auf. 1719 wurden die Steine von 7 Ehepaaren gestiftet. 1987 erfolgte nach langer Zeit die Restaurierung.

Im 19./ 20. Jahrhundert wurde in Niederkassel außerdem die künstlich geschaffene Nachbildung der Lourdes-Grotte als Erinnerung an die Marienerscheinung der Bernadette Scubirous im Jahre 1858 errichtet. Die Tropfsteingrotte sollte auch Einheimischen erlauben, die Mutter Gottes anzubeten, ohne dafür bis nach Frankreich reisen zu müssen.

Niederkassel Rhein Zeitwohnen Lourdes Grotte  Niederkassel Rhein Zeitwohnen

Der Drolshagener Hof wurde nach einem sauerländischen Zisterzienserinnenkloster benannt und erstmalig im Jahre 1421 urkundlich erwähnt. Der Hof lieferte damals Wein ins Sauerland und befindet sich noch heute im Stadtteil Stockem. Das ursprüngliche Anwesen bestand aus einem Torhaus, einem Schweinestall, einem Hofhaus, einem Pferdestall, zwei Scheunen, einem Kuhstall und einer Schmiede. Im vergangenen Jahrtausend, 1998, wurde der Drolshagener Hof saniert. Heute befindet sich hier Himmel und Erde Landbau.

Neben den vielen älteren Bauwerken, die wirklich sehenswert sind, gibt es in Niederkassel noch einige weitere lohnenswerte Ausflugsziele.

Naherholungsgebiete in Niederkassel

Wenn Sie zu Besuch in unseren Zeitwohnungen in Niederkassel sind und einen erholsamen Urlaub geplant haben, dürfen Sie sich auf einen der schönsten Binnenhäfen am Rhein freuen – den Hafen Mondorf. Sie entdecken hier mehrere Anlegestellen für Motorboote und Jachten, die Ihnen das nötige Hafenfeeling geben. Auch Rudervereine sind hier ansässig. An der angrenzenden Siegaue erwarten Sie viele schöne Aussichtsplätze, an denen Sie verweilen und die erholsame Ruhe genießen können. Erlauben Sie sich auch eine Fahrt mit der Mondorfer Fähre, um sich einen allumfassenden Blick auf die umliegende Landschaft zu gönnen. Sehr beliebt ist auch das Kaplan-Everhard-Richarz-Ufer. Kinder tummeln sich am liebsten auf dem großen Spielplatz. Umliegende Restaurants und Cafés präsentieren Ihnen einige schmackhafte Leckereien. Also planen Sie, wenn Sie in unseren Ferienwohnungen in Niederkassel übernachten, auf jeden Fall den Besucher des Mondorfer Hafens ein.

Alternativ oder auch gerne zusätzlich lohnt sich auch die Visitation der Rheidter Werth. An der Halbinsel befindet sich ein sehr beliebtes Fischereigewässer. Gerne werden hier aber auch ausgiebige Spaziergänge unternommen. An den vielen Sitzplätzen können Sie jederzeit eine kleine Rast machen, um die Natur sowie die unverwechselbar schöne Aussicht zu genießen.

Unternehmungstipps in Niederkassel für die Familie

Wenn Sie mit Ihrer Familie in unseren Ferienwohnungen in Niederkassel Urlaub machen, empfehlen wir Ihnen den Besuch des Indoor-Spielplatzes Jackelino. Auf einer Fläche von 4.000 qm freuen sich die kleinen Besucher auf die Riesenrutsche, das Bad aus unzähligen Bällen, in dem sie untertauchen, aber auch ausgiebig toben können, das verwirrende Labyrinth und das zu erklimmende Klettergerüst. Besonders beliebt ist auch die Rollenrutsche. Auf den Mini-Scooters können Jungen und Mädchen ordentlich Gas geben, während ihre Freunde auf einem Bullen reiten und ihr Gleichgewicht unter Beweis stellen. Für einen abenteuerlichen und actiongeladenen Ausflug zahlen Sie 7,90 € Eintritt pro Kind.

Im Stadtteil Niederkassel Lülsdorf befindet sich außerdem das Helmut-Loos-Bad. Das Hallenbad bietet ein 25 x 10 m großes Becken mit vier Bahnen sowie einen Nichtschwimmerbereich. Sie können einen Sprung aus einem Meter oder drei Metern Höhe wagen oder sich von den Massagedrüsen verwöhnen lassen. Im Kleinkinderbereich hat der Nachwuchs die Möglichkeit zu plantschen und seine ersten Erfahrungen im Wasser zu sammeln. Relaxen können Sie zwischendurch auf den aufgestellten Ruheliegen.

Veranstaltungen in Niederkassel für die Besucher unserer Zeitwohnungen

Auch in der Rheinregion des Städtchens Niederkassel finden regelmäßig Events statt. Im September wird zur Kirmes am Rathausplatz sowie an der Hauptstraße geladen. Parallel dazu finden eine Kirmesolympiade und zu späterer Stunde eine Disconacht statt. Immer freitags können sie auf dem Wochenmarkt frische regionale Produkte erwerben, mit denen Sie in den Küchen unserer Ferienwohnungen ein leckeres Gericht für sich und Ihre Familie zubereiten können. Wie es sich für das Rheinland gehört, wird auch in Niederkassel alljährlich der Karneval gefeiert. Mit Rosenmontagsumzug, ausgefallenen Kostümen sowie unzähligen Jecken. Als Eventhighlight zählt außerdem der Euroflugtag in Rheidt mit verschiedenen Flugshows, einem großen Feuerwerk und einer Nachtflugshow. Passend dazu wird Gegrilltes zur Stärkung geboten.

Übernachten Sie in unseren Zeitwohnungen in Niederkassel

Wir bieten Ihnen für einen erholsamen Urlaub mit der Familie im Rheinland in Niederkassel individuell eingerichtete Ferienwohnungen. Unsere Unterkünfte eignen sich allerdings auch als Zeitwohnungen für Geschäftsreisende und Monteure. Jede Wohnung bietet ausreichend Platz. Unsere Zeitwohnungen in Niederkassel verfügen über eine eigene voll ausgestattete Küche sowie ein Badezimmer, inkl. Bade- und Handtücher. TV und WLAN sind außerdem inklusive. Großstädte wie Köln und Bonn sind nur wenige Kilometer entfernt und sind während Ihres Urlaubs im Rheinland einen Besuch inkl. Sightseeing und Shoppingtour wert. Am Abend können Sie dann gemeinsam in der Küche unserer Ferienwohnungen kostengünstig leckere Mahlzeiten zubereiten und den ereignisreichen Tag Revue passieren lassen. Parkplätze für Ihren PKW finden Sie problemlos an der Straße. Freuen Sie sich auf eine unvergessliche und erholsame Zeit in unseren Ferienwohnungen in Niederkassel. Bei der Buchung stehen wir Ihnen gerne beratend zur Seite.

N1 Badezimmer2  N1 Wohnzimmer  N1 Kueche

Zur Wohnung  Zur Wohnung  Zur Wohnung