Wohnen auf Zeit in Hürth

Die Kleinstadt Hürth an der Grenze zur Rheinmetropole Köln hat sich seit den 50er Jahren mehr und mehr zu einem beliebten Reiseziel bei Touristen entwickelt. Und auch Homerent.de bietet Ihnen vorort einige moderne Ferienwohnungen in unterschiedlichen Größen. Doch jede unserer Unterkünfte verfügt auf jeden Fall über eine komplett ausgestattete Küche, sodass Sie kostengünstige frische Mahlzeiten zubereiten können. Zur Wohnungseinrichtung gehört auch ein eigenes Badezimmer. Aufgrund der vorteilhaften Lage des Ortes und unserer Apartments erreichen Sie via PKW und mit den öffentlichen Verkehrsmitteln dank der guten Verkehrsanbindung die benachbarten Großstädte Bonn und Köln in angemessener Zeit, die sich wunderbar für einen Tagesausflug eignen. Hier können Sie die beliebten Sehenswürdigkeiten wie den Kölner Dom, das Schokoladenmuseum oder auch die mit Liebesschlössern behangene Hohenzollernbrücke besuchen und einige Stunden zum Shopping in der Fußgängerzone im Zentrum einplanen. Sie finden sicherlich einige nette Souvenirs als Andenken an eine unvergessliche Städtereise. Nur wenige km von Hürth entfernt befindet sich auch der beliebte Freizeitpark Phantasialand mit vielen spannenden Attraktionen für Groß und Klein. Für Gäste unserer Ferienwohnungen stellt das Phantasialand ein schnell erreichbares und familienfreundliches Ausflugsziel dar. Ansonsten gibt es allerdings auch innerhalb von Hürth einiges zu entdecken und zu unternehmen. Machen Sie doch eine kleine Wandertour von unseren Unterkünften aus entlang an dem Römerkanal, so erleben Sie neben der wundervollen Natur auch die Jahrtausende zurückliegende Geschichte Hürths. Oder besuchen Sie das Shopping Center Hürth Park mit kostenfreien Parkplätzen. Im Sommer können Sie dann mit Ihren Kindern am Otto-Maigler-See entspannen. An dem Sandstrand gibt es sogar eine kleine Beachbar, an der Sie Cocktails schlürfen können. Noch heute können Sie auch einige Burgen und Ruinen in dem kleinen Städtchen bei Köln bewundern. Freuen Sie sich also auf einen vielseitigen Urlaub mit einer großen Anzahl an Ausflugszielen. Fragen Sie vorab die Verfügbarkeit unserer Wohnungen an. Mit etwas Glück sind auch Lastminute Buchungen machbar. Gerne erstellen wir Ihnen auch zu Ihrer Anfrage ein individuelles Angebot zu unseren Apartments, die sich auch als Monteurswohnungen zum Wohnen auf Zeit eignen. Oder reservieren Sie direkt auf unserem Buchungsportal. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

 

Zeitwohnen in Hürth

Das zum Rhein-Erft-Kreis gehörende Hürth grenzt an die Rheinmetropole Köln und zählt auch zu dessen Regierungsbezirk. Auf einer Fläche von 51,22 qkm leben hier heute 57.925 Einwohner in den Stadtteilen Alt-Hürth, Knapsack, Berrenrath, Gleuel, Altstädten-Burbach, Stotzheim, Sielsdorf, Efferen, Fischenich, Kendenich, Hermülheim sowie Kalscheuren. Im Jahre 1930 schlossen sich mehrere Ortsteile zur heutigen Großgemeinde zusammen. Auch einige kleine Bäche fließen durch Hürth, wie der Duffesbach entlang des Römerkanal-Wanderweges, der Burbach, der Gleueler Bach und der Weiler Bach. Einige von ihnen sind Teil einer bedeutenden Geschichte des Rheinlands. Denn die Hürther Geschichte reicht weit zurück. Manche Spuren weisen auf Siedlungen einer vorrömischen Zeit hin. Und im Jahre 30 nach Christi sorgten die Bewohner sogar für einen gut funktionierenden römischen Wasserkanal, der bis hin nach Köln führte und die Menschen dort versorgte. Der Duffesbach, der Burbach, der Gleueler Bach und auch einige kleinere Quellsprünge wurden von den Römern damals zusammengefasst in der römischen Wasserleitung, um die umliegende Bevölkerung zu versorgen. Nachdem die Kölsche Stadtmauer erhöht wurde, wurde der Kanal ebenfalls höher gesetzt und über die Mauer hinweg geleitet. Einige Zeit später entstand die Eiffelwasserleitung. Kleine Teile des Wasserkanals sind heute an einigen Stellen in Hürth zu bestaunen. Wie wichtig, die Verbindung zwischen Hürth und Köln war, zeigen auch die verbindende Luxemburger Straße und die Bonnstraße, die bis hin zur ältesten deutschen Stadt Trier reichten.

Spuren, die auf römische Siedlungen hinweisen, fand man in Kendenich sowie im Bachtal von Hürth und Gleuel. Einen ganz besonderen Fund stellt die Grabkammer in Hürth Efferen dar, die zwei Sarkophage beherbergt, die auf Anfrage beim Stadtarchiv besichtigt werden können. 1899 entdeckte man die Grabstätte aus dem 3. Jahrhundert nach Christi bei dem Bau eines Bahnhofsgebäudes. Die Anlage besteht aus roten Sandsteinquadern. Die aus weißem Sandstein gebauten Sarkophage wurden auf 2 Sockeln eingelassen. Im Jahre 1875 entdeckte man dann bei Grabungen Überreste der Burgus Villenhaus – ein spätromanischer Burgus (turmartiges Kastell), der sich 12,8 km vom römischen Köln befand. 1875 zählten zu den Fundstücken römische Ziegel und Steine. Damit bei den Braunkohlearbeiten nicht zu viel zerstört wurde, setzte sich die Stadt Bonn dafür ein, bei einer archäologischen Notgrabung die restlichen Teile vor Zerstörungen zu schützen. Der Burgus wies eine quadratische Grundform mit stark abgerundeten Ecken auf. Eine gefundene Münze des Kaisers Claudius Gothicus weist darauf hin, dass das Gebäude schon ca. 268 nach Christi hier gestanden haben müsste. Neben der weitreichenden römischen Geschichte ist Hürth auch noch als Rheinisches Braunkohlerevier aus dem 19. Und 20. Jahrhundert bekannt. Nachdem der Kohleabbau 1988 auslief und der Großteil der genutzten Abbauflächen in Naherholungsgebiete und Wälder umgewandelt wurde, konzentriert sich Hürth heute auf die Chemische Industrie, Dienstleistungen sowie Massenmedien.

Otto-Maigler-See Huerth  Löhrerhof Huerth  Pferde reiten in Huerth

Ausflugsziele in Hürth für die Gäste unserer Ferienwohnungen

Wenn Sie die römischen Spuren längst vergangener Tage verfolgen möchten, sollten Sie sich festes Schuhwerk und einen Rucksack einpacken, denn 1998 haben der Eifelverein und das Rheinische Amt für Bodendenkmalpflege für Wanderlustige und Geschichtsinteressierte einen Wanderweg am ehemaligen Römerkanal ausgebaut, der mittlerweile eine Länge von 100 km vorweist. Naturliebhaber und Urlauber, die während Ihrer Reise gerne sportlich aktiv sind, freuen sich über den 12 km langen Wanderweg, der durch Hürth entlang des Kanals verläuft.

Besonders bei Spaziergängern und Schwimmern beliebt ist der Otto-Maigler-See. Das Strandbad ist ausgestattet mit feinstem Sand und stellt damit ein kleines Strandparadies in Hürth dar. Die Seeterrasse bietet 160 Sitzplätze für seine Besucher. Ein Bademeister achtet auf die Gäste und das gastronomische Angebot mit Currywurst und Salaten sorgt für Ihr leibliches Wohl. Neben Schwimmen, haben Sie auch noch anderweitig die Möglichkeit, sich mit Volleyball und Fußball sportlich zu betätigen. Oder Sie genießen einen leckeren Drink an der Cocktailbar. Regelmäßig werden hier Beach-Partys und auch Live-Konzerte veranstaltet. Die Tageskarte für Erwachsene liegt bei 4,50 €, für Kinder bei erschwinglichen 3,00 €.

Sightseeing Hürth: Gäste unserer Ferienwohnungen besuchen Burgen und alte Gemäuer

Leider blieb auch Hürth im Zweiten Weltkrieg nicht verschont und wurde mehrfach angegriffen und stark beschädigt. Einige Bauten erinnern an längst vergangene Tage und sind noch heute teilweise zu besichtigen bzw. zu bestaunen. Burg Kendenich, ein barockes Wasserschloss, wurde von 1660-1664 errichtet, fällt durch ihr mehrfach geschweiftes Dach und den Zwiebelturm auf. Einst war sie sogar im Besitz des damaligen Kölner Bürgermeisters Jakob Gabriel von Groote. 1771 entstand der nördliche Vorburgflügel. Plakativ ist auch die Bogenbrücke mit der Steinballustrade und der Löwenfigur. Von 1667 ist noch die Vorburg erhalten. Das ganze Objekt wurde Anfang der 80er Jahre weitreichend restauriert.

Bei der Burg Gleuel handelt es sich ebenfalls um eine Wasserburg. Als ältester noch erhaltener Teil gilt der Südwestflügel. Der etwas höhere Flügel wurde im Jahre 1632 errichtet. Wie so viele andere Bauten geriet auch Burg Gleuel über die Jahrhunderte hinweg stark in Mitleidenschaft und musste 1976 restauriert werden. Noch heute befindet sich das Anwesen in Privatbesitz der Familie Ahlert, die hier ein Automuseum eingerichtet hat, das per vorheriger Anmeldung besichtigt werden kann. Im Sommer dient die Fachwerkscheune als Bühne für die viel besuchten Freilichttheateraufführungen.

Als ältester architektonischer Schatz gilt Burg Hürth-Fischenich, die heute nur noch als Ruine erhalten ist. Sie stellt die älteste erhaltene Burganlage am Vorgebirge zwischen Köln und Bonn dar. Ihre Entstehung ist dem 12. und 13. Jahrhundert zuzuordnen. Im Rundling befindet sich eine ringförmige Grabanlage und von den Ringmauern ist eine Höhe von 6-10 m noch erhalten. Damals nutzte man gerne die Überreste anderer Bauten, um neue entstehen zu lassen. So befinden sich auch Reste aus Gussbetonblöcken des Römerkanals in den Mauern der Burg, denn im Mittelalter wurde eben jener gerne als Steinbruch genutzt.

Touristen und natürlich auch die Urlauber unserer Zeitwohnungen lieben es, auf Ihrer Sightseeingtour alte Burgen und Ruine zu besichtigen. Wie auch die Burg Efferen. Die zum Herzogtum Jülich gehörende Burg wurde im 13. Jahrhundert errichtet und rund 100 Jahre später stark ausgebaut und befestigt. Sie hat einen 4-geschossigen, gotischen Torturm und ist die einzige aus dem Mittelalter in Hürth noch erhaltene Burganlage. Zwei weitere jedoch kleinere Türme sind ebenfalls zu erkennen. Das spätbarocke Herrenhaus wurde erst 1769 errichtet. Hierbei handelt es sich um ein zweigeschossiges und siebenachsiges unverputztes Gebäude aus Backstein. An der Straßenfront ist noch das Wappen der Erbauerfamilie zu erkennen. Der einstige um die Burg führende Wassergraben wurde Mitte des 20. Jahrhunderts trocken gelegt. Burg Schallmauer wurde 1714 erbaut vom damaligen Besitzer Adolf von Geyr im einfachen und barocken Landhausstil.

Ein wahrer Blickfang bei Ihrem Spaziergang durch Hürth ist auch der Kartäuserhof aus dem 18. Jahrhundert. Drum herum liegen mehrere gut erhaltene Fachwerkhäuschen und der Fronhof aus dem Jahre 1770. Das Herrenhaus Weilerhof in Fischenich ist weitaus älter und wurde schon 1348 erbaut und 1911 als Vierkanthof neu errichtet. Der große Park lädt ein zum Picknicken, Sonne anbeten und lange Spaziergänge zu unternehmen. Die Backsteinvilla von 1869 wurde im neogotischen Stil erbaut. Eine bedeutende kulturelle Rolle spielt in Hürth der Löhrerhof. Hierbei handelt es sich um eine historische Fachwerkanlage, die in der Mitte des 19. Jahrhunderts entstand. 1988 folgte die Restaurierung und Umgestaltung zum Kulturzentrum. Der Löhrerhof bietet regelmäßig Kulturveranstaltungen wie Lesungen und Konzerte an.

Die Correns-Mühle im Stadtteil Gleuel wurde im 18. Jahrhundert errichtet. Das Fachwerk- und Ziegelgebäude wurde im Jahre 1988 restauriert und in kleine Wohnungen umgewandelt. Heute finden insbesondere im Sommer Theateraufführungen und Konzerte an der Mühle statt.

Otto-Maigler-See  Römerkanal Hürth  Strandbad Hürth

Sightseeing Hürth: Kirchen und Bauten in der Nähe unserer Ferienwohnungen

Immer sehr beeindruckend und geschichtlich überaus wertvoll sind erhaltene Gotteshäuser vorheriger Jahrhunderte. Auch Sie als Touristen und Gäste unserer Zeitwohnungen sollten in Hürth einen näheren Blick auf die Vielzahl an Kirchen werfen. St. Severin aus dem Jahre 1888 wurde im neogotischen Stil erbaut und in den 60er Jahren erweitert. Die Kirche beheimatet eine gotische Kreuzigungsgruppe von 1500 und eine gotische Pietà. St. Ursula entstand zwar erst in den 50er Jahren in Kalscheuren, doch Sie sollten ihr dennoch einen Besuch abstatten, denn der Betongrundbau wurde mit 6 Knochen errichtet, die die Sakramente symbolisieren. Diese sind durch sehr hohe Fenster miteinander verbunden. Jene Fenster symbolisieren das Menschenfischernetz.

In Gleuel treffen Sie auf St. Dionysius. Die neogotische Kirche an der Bachemer Straße wurde Ende des 19. Jahrhunderts errichtet. Als man ihre Vorgängerkirche abriss, entdeckte man an selbiger Stelle römische Altar- und Weihesteine, die heute im Rheinischen Landesmuseum in Bonn ausgestellt sind. Highlights an Kirchendekoration sind die barocke Kreuzigungsgruppe und die Pietà. St. Martinus entstand 1890 als neugotische, katholische Kirche. Vom Vorgänger stammt der aus dem Jahre 1728 noch erhaltene Westturm. Die Glocke läutet schon seit 1430 und das „Fünf-Wunden-Kreuz“ ist aus dem Jahre 1760. St. Mariä Geburt, 1869/70 errichtet, wurde leider im Zweiten Weltkrieg vollkommen zerstört, sodass die neogotische Kirche 1956 wieder neugebaut werden musste.

Bei St. Johannes Baptist handelt es sich um eine neoromanische Kirche aus den 60er Jahren des 19. Jahrhunderts, dessen Turm von 1682 noch erhalten ist. Das gotische Gabelkreuz ist sogar ein Kunstwerk aus dem 14. Jahrhundert und die Grabkreuze sind Zeitzeugen des 17. und 18. Jahrhunderts. St. Katharina ist der älteste Kirchenbau in Hürth, der tatsächlich noch gut erhalten ist. Der Kirchturm ist noch eine Reliquie aus der gotischen Zeit. Der untere Teil der Kirche besteht aus den Resten des Vorgängerbaus von 1695/96. Das Gotteshaus wurde 1780 und nochmals 1920 erweitert. Eine lange Zeit, von 1914-1984, wurde St. Katharina sogar als Kloster für Missionsschwestern genutzt. Vor dem Kirchengebäude können Sie einige wirklich alte und teilweise mit Moos übersäte Grabsteine entdecken.

Kloster Marienbrunn liegt am Otto-Maigler-See bzw. dessen Überreste aus dem Jahre 1233 des einstigen Zisterzienserklosters. Nach der Aufhebung des Klosters 1802 und dem Abbruch der Klosterkirche blieb nur noch das alte Försterhaus, ein ehemaliges Wirtschaftshaus, erhalten. Hierbei handelt es sich um einen zweigeschossigen und fünfachsigen Ziegelbau von 1727, der 1989 und 1990 restauriert wurde.

Kirchen Hürth  Kirchen Hürth  Grabsteine Hürth

Shopping und Events in Hürth – Highlights für die Urlauber unserer Unterkünfte

Hürth-Park Auch wenn die Rheinmetropole Köln nur wenige Kilometer von Hürth entfernt ist, so sorgt das Städtchen doch selbst für die Unterhaltung seiner Bürger. Bei der Hürther Literaturnacht tragen regionale Autoren den Zuhörern Ausschnitte ihrer Werke vor. Bei der Hürther Jazznacht sorgen teilweise wahre Jazz-Größen für stimmungsvolles und musikalisches Entertainment. Ende August wird dann am Otto-Maigler-See die „Kölsche Nacht“ gefeiert. Auf der Bühne geben sich beliebte Kölner Bands die Ehre. Außerdem werden der „Hürther Musiksommer“ und das Theaterfestival sowie „Rock am Teich“ mit lokalen Rockbands regelmäßig veranstaltet. Als Gäste unserer Ferienwohnungen werden Sie sich also keinesfalls
  langweilen. Natürlich erreichen Sie mit den öffentlichen Verkehrsmitteln auch das naheliegende Köln mit dem Großevent „Kölner Lichter“ oder diverse Karnevalsveranstaltungen.


Wenn Sie während Ihres Urlaub gerne kleine Mitbringsel erstehen oder einen ausgiebigen Shoppingtag lieben, bietet sich auch der der Hürth-Park mit unzähligen Geschäften, Restaurants und eigenem Kino idealerweise an. Parken ist sogar kostenfrei! 

Machen Sie Urlaub im Rheinland und übernachten Sie in unseren Ferienwohnungen

Unsere Ferienwohnungen in Hürth wurden individuell und liebevoll von den jeweiligen Vermietern eingerichtet und stellen für viele Besucher ein zweites Zuhause während Ihres Urlaubes dar. Wer sich einmal für die Übernachtung in Ferienwohnungen entschieden hat, bucht nur noch selten Hotels, denn wohl jeder, der diese Erfahrung gemacht hat, weiß die Vorzüge einer voll ausgestatteten Unterkunft zu   schätzen. Gerade als Reisegruppe oder Familie haben unsere Ferienwohnungen einige Vorteile zu bieten. In unseren mit allem nötigen ausgestatteten Küchen können Sie sich am Morgen in Ruhe zu Ihrer gewünschten Zeit ein frisches und kostengünstiges Frühstück zubereiten. Gemeinsam am Tisch, ungestört von anderen Gästen, können Sie gelassen in den Tag starten und sich natürlich auch kleine Snacks für Ihre Städtereise vorbereiten. Am Abend Kochen Sie dann zusammen mit frischen Zutaten, die Sie in den naheliegenden Supermärkten erstanden haben, ein leckeres Gericht. Bei einem guten Wein reflektieren Sie dann die Eindrücke des Urlaubstages und profitieren von dem kurzen Weg zum Bett. Sie müssen also nicht wie im Hotel noch außerhalb etwas trinken oder Essen gehen, weil sie keine Möglichkeit haben, sich in der Gruppe zurückzuziehen, wie es in einer Ferienwohnung machbar ist. Jede Unterkunft verfügt auch über ein eigenes Badezimmer mit Handtüchern. Auch Bettwäsche wird Ihnen gestellt, sodass Sie nicht mit überflüssig schweren Koffern zu kämpfen haben. Außerdem sind TV und WLAN inklusive. Kostenfreie Parkplätze stehen Ihnen in der Regel vor der Tür zu Verfügung. Entdecken Sie also unser Angebot an Ferienwohnungen in Hürth und buchen Sie frühzeitig die für Sie passende Unterkunft. Natürlich stehen wir Ihnen jederzeit gerne beratend zur Seite.

Ferienwohnung Hürth  Ferienwohnung Hürth  Zeitwohnung Hürth

Zur Wohnung      Zur Wohnung     Zur Wohnung