Homerent.de Blog: Mit Unternehmungstipps für Ihre nächste Reise

Entdecken Sie gemeinsam mit uns besondere Veranstaltungen, Sehenswürdigkeiten, Locations, Restaurants, Ausflugstipps und vieles weitere, um eine unvergessliche Reise mit vielen großartigen Höhepunkten zu erleben!

Ausflugsziele Düsseldorf am Rhein

Wir berichten für Sie über tolle und lohnenswerte Ausflugsziele und Lokale in der Rheinmetropole Düsseldorf. Bei uns erfahren Sie aus subjektiver Sicht, welche Orte Sie besuchen sollten, um Ihren Urlaub in unseren Ferienwohnungen im Rheinland zu einem unvergesslichen Erlebnis werden zu lassen. Ob Weihnachtsmärkte, Filmmuseum oder auch verschiedene Veranstaltungen. Wir berichten Ihnen ausführlich in unserem Blog.

Ausflug in den Zoo in Duisburg

zoo-duisburg-kamel

Wir besuchen den Duisburger Tierpark

Trotz kühler Temperaturen zieht es uns an diesem Januartag an die frische Luft. Heute entdecken wir für Sie den Duisburger Zoo. Direkt an der A3 in Duisburg-Kaiserberg gelegen, ist dieses schöne Ausflugsziel für Gäste unserer Ferienwohnungen in Düsseldorf oder auch u. a. in Remscheid gut erreichbar und lässt viele Kinderherzen schneller schlagen. Und sogar ich freue mich immer wieder, Tiere zu beobachten. Mit etwas Glück haben Sie genauso wie wir keine langen Schlangen an der Kasse. Stattdessen können wir direkt unsere Tickets kaufen und auf Entdeckungsreise gehen. Zu unserer Rechten erblicken wir nach wenigen Metern eine kleine Giraffenfamilie. Das jüngste Mitglied wirkt erst noch ein wenig scheu. Die Mutter, wenn ich denn das Geschlecht richtig deute, bewegt sich langsam auf uns zu und scheint, uns kopfnickend begrüßen zu wollen. Diese Offenheit erleben wir allerdings heute eher selten. Die am gegenüberliegenden Teich wohnenden Flamingos genießen in aller Ruhe ihr Futter und würdigen uns keines Blickes. Auch die beiden Afrikanischen Elefanten sind wenig begeistert von dem winterlichen Wetter und haben sich nach drinnen verzogen, um sich voll und ganz ihrem Futter zu widmen, das täglich aus 100 kg Heu, 5kg Möhren, 1 kg Hafer und einigen weiteren Leckereien besteht. Ich selbst habe schon in Thailand Asiatische Elefanten live im Phuket Elephant Sanctuary erleben und sogar füttern dürfen. Ein unvergessliches Erlebnis. So kann ich auch heute meinen Blick von diesen eindrucksvollen Tieren kaum abwenden. Dabei erwarten mich noch so viele weitere Arten.

Weiterlesen
361 Aufrufe
0 Kommentare

Besuch des Aachener Doms

aachener-dom3

Unternehmen Sie eine Städtereise nach Aachen und besuchen Sie die Marienkirche

Er gilt wohl als der bedeutendste Bau der städtischen Geschichte: Der Aachener Dom. Auf dem Weg in die Carolus Therme legen wir einen Stopp in der Innenstadt, um dieses architektonische Meisterwerk zur besuchen. Überraschender Weise ist an diesem Montag Nachmittag kaum Betrieb in der Fußgängerzone und auch wenige Touristen treffen wir an. So haben wir das Gotteshaus nahezu für uns allein. Natürlich sind wir als Kölner kirchliche Prachtbauten gewohnt, doch der Aachener Dom hat meines Erachtens seinen ganz eigenen Charme. Man wird bei Betreten der Marienkirche nicht direkt erschlagen, sondern fühlt sich zugleich sehr wohl. Sofort strömen unzählige Impressionen auf einen ein. Mir hat es besonders das Deckenmosaik angetan. Aber auch der große Leuchter ist traumhaft schön. Kaum zu glauben, dass der Grundstein solch eindrucksvoller Architektur schon um 796 im Auftrag von Karl dem Großen gelegt wurde und der Bau nur wenige Jahre später seine Vollendung fand. Im Zentrum seines Reiches ließ der damalige König Kirche und Palast (heutiges Rathaus) bauen. Die Marienkirche sollte zum Abbild des vollkommenen Jerusalems werden. Und zwar mitunter aus der Antike stammendem Baumaterial. Gotteshaus und der bis heute erhaltene Thron Karls des Großen nahmen sich den Tempel Salomos zum Vorbild. Demnach führen 6 Stufen zu dem überraschend schlicht wirkenden Stuhl, auf dem zwischen 936 und 1531 mehr als 30 römisch-deutsche Könige nach ihrer Krönung im Altarraum als legitimer Nachfolger Karls des Großen Platz nahmen.

Weiterlesen
359 Aufrufe
0 Kommentare

Auf den Weihnachtsmärkten von Düsseldorf

Auf den Weihnachtsmärkten von Düsseldorf

Weihnachtsmärkte Düsseldorf

Am heutigen Morgen frage ich mich, ob es nicht ein klein wenig wahnsinnig ist, am Samstag vor dem zweiten Advent in die beliebte Rheinmetropole Düsseldorf zu fahren, um das dortige Angebot an Weihnachtsmärkten zu erkunden. Gut organisiert mache ich mich dann jedoch auf den Weg. Bevor die ersten Märkte öffnen, parke ich problemlos am Ratinger Tor und spaziere bei blauem Himmel mit einigen Nebelaufkommnissen Richtung Innenstadt zur Fußgängerzone. Ich empfehle, in der Fußgängerzone zu starten, bevor die gestressten Shopaholics und Geschenkekäufer dazustoßen. Acht Weihnachtsmärkte und mehr als 200 Stände warten auf mich. Den ersten Stopp mache ich heute an der Schadowstraße – zwischen diversen Geschäften und natürlich neben einer der vielen Düsseldorfer Baustellen, die das Bild ein wenig trüben. Hier in der Einkaufsstraße reiht sich eine der weihnachtlich dekorierten Holzbuden an die nächste. Ein Stand bietet unzählige verschiedene Ausstechformen zum Backen ausgefallener Plätzchenkreationen. Der nächste hat liebevoll hergestellte Holzspielzeuge für Kinder sowie mit Namen versehene Stempel. Kennen Sie diese Schüsseln und Tassen von FiftyEight mit Grimassen ziehenden Gesichtern? Mehrere Fratzen aus Keramik blicken mir an der Schadowstraße entgegen und wären sicherlich für den ein oder anderen ein wunderbares Weihnachtsgeschenk. Alternativ können Sie auch blanke Getränkebehälter mit Gravuren versehen und somit individualisieren lassen. Oder erwerben Sie eins der vielen Honiggläser, um die noch ausstehenden zu backenden Weihnachtsplätzchen mit natürlicher Süße zu verfeinern. Neben all den Geschenkartikeln gibt es natürlich auch verschiedene Angebote an leckeren Köstlichkeiten. Wer es lieber herzhaft mag, gönnt sich eine Bratwurst oder Reibekuchen. Für die süßen Mäuler ist die Auswahl groß: Churros, Waffeln, Crêpes, Lebkuchen und gebrannte Mandeln. Meines Erachtens fehlt es diesem Markt leider an Charme. Definitiv erwarten mich heute noch weitaus schönere Plätze.

Weiterlesen
1341 Aufrufe
0 Kommentare

SCSocial Stream

JFBConnect not found. Please reinstall.